girl, i wanna take you to a gaybar. oder maybe too good to be true. oder...
  Startseite
  Archiv
  China '06
  die Hauptrolle
  wishlist - I want...
  Murat&Aische/Hänsel&Gretel
  ms philosophie
  Gästebuch
  Kontakt

   Felix
   nochn Felix

http://myblog.de/theusedtoastie

Gratis bloggen bei
myblog.de





SEPT-04/07

Faulheitsbedingte Emailkopie...

Mir geht es immer noch recht gut. Morgen ist mein allererster so richtiger Schultag.Es faengt an mit Marketing, dann Chemistry, dann Maths und dann English. Und das werde ich jeden Tag haben. Jahrgang 11 besteht aus insgesamt 550 Persoenchen. Viele Auslaender bewohnen diese Schule, seien es Indier, Chinesen oder sonst noch so gemische..

I'm excited about my classes. Heute haben wir lediglich bis 11 Assembly gehabt, deshalb sass ich den ganzen Mittag vor dem Rechner und habs genossen allein zu haus zu sein. Ich sass hier 2-3 Stunden ohne eine Email zu schreiben und da hat mich mein Gewissen doch ein wenig geplagt.

 Nachmittags kam Alex aus Koeln bei mir vorbei, die mit der ich geflogen bin. Mit ihr verstehe ich mich sehr gut. Wir haben Pseudosport gemacht. Nein wir haben guten Sport gemacht. Daran werden wir auch festhalten, ich sags euch

Ansonsten bin ich schon hungrig, wir essen ungewohnlich spaet weil Owen, mein Gastbruder, bis eben Lacrosse hatte. So und nu mach ich mich auf, das wars aus Berlin. weisst was, ich kopier den Text hier einfach mal in meinen Blog. So faul ich auch bin...

5.9.07 04:02


SEPT-6/2007

schon wieder ne kopie.


ich sitze gerade in der stadtbuecherei. Ich habe keine Ahnung von meinem B-Block, dh ich werde garkeinen B-Block haben. nein ich habe gerade garkeine. B-block ist die zweite stunde die von 10:12 bis 11:28 geht. Gestern hatte ich Chemistry 12. da ist mir dann aufgefallen, dass wir das meiste zeug was in 12 vorkommen wird schon in germany hatten. heisst ph-wert, basen, laugen, salze, redoxreaktion. dann haben wir ein review von chemsitry 11 gemacht und ich hatte keine ahnung von nichts. deshalb habe ich mich auf den weg zum councellers office gemacht und beantragt ob ich nicht von 12 zu 11 wechseln koennte. geht nicht, kurs voll. heute war ich bereits vor der schule und eben in der 10min pause im office, weil ich ja keine ahnung hab was zu tun. um 12 solle ich wieder kommen, in der lunchbreak, sagte mir mrs quakenbusch (herrlicher name, oder? )
nunja. was macht man nun mit 1 1/2 stunden zeit? und ohne geld? man erinnert sich an die computer in der buecherrei und beschliesst in aller ruhe die besten emails zu antworten. dazu komm ich zu hause so selten, weil ich das gefuehl habe der gastfamilie gegenueber unhoeflich zu sein.
mein a-block war marketing. das ist ein ganz angenehmer kurs, eigentlich mein liebster. ich bin hier doch eh nur ein halbes jahr, deshalb koenntesollte ich vielleicht ueberhaupt nicht so darauf achten, was ich in der schule anfange. vielleicht waehle ich statt chemie ein funfach. das macht alles viel entspannter. ich glaub ich mach spanisch weiter, auch wenn das level hier relativ schlecht sein soll, aber ne wiederholung waer doch was. ich mein, ich kann immer noch nicht alle zeiten ;D.
ja das mach ich. punkt aus ende. ansonsten hab ich zu morgen noch eine kleine praesentation fuer marketing vor zu bereiten. mathe hab ich gestern schon gemacht. stell dir vor wir haben ueber natuerliche, ganze, rationale zahlen etc gesprochen und wie man diese bildlich darstellt. na holla aber auch davon hab ich ja noch nie was gehoert!
jetlag hatte ich, mehr oder weniger. ich hatte ja eine relativ muedekurze nacht hinter mir und konnte im airplane auch nicht pennen. daher bin ich bei der kofferabholgeschichte immer wieder kurzzeitig eingenickt meine ohren waren des fluges wegen die ganze zeit zu und haben geknackt. ein paar tage spaeter stellten sich dann gehoerige hals- und schluckschmerzen ein. etwa eine woche spaeter diagnostizierte dann endlich eine pseudodoktorin eine mandelentzuendung und ich bekam penicillin verschrieben. das war die schlimmste zeit, bis jetzt, halt die heimweh zeit und die hab ich ja jetzt schon so gut wie hinter. eigentlich ganz hinter mir. auf meinem space sind uebrigens schon kanada bilder zu begutachten
boah ich glaube ich haette gern jeden tag so ne freie stunde. dann noch vor der einstuendigen lunchbreak. das ist absolut entspannend hier. ohje, luciano pavarotti ist tot...
new westminster ist eine groessere vorstadt. aber huebsche kerle laufen hier keineswegs rum. nach vancouver braucht man gerade mal 15min mit zug und bis zur amerikanischen grenze 25min mit auto. nach seattle fahren wir auch noch und naechstes we nach "sunpeaks" was auch immer das jetzt genau ist
so. nun. bin ich leer geschrieben. ich geh mir gleich noch ne grosse wasserflasche besorgen (ich bekomm hier nur trinkpaeckchen mit in die schule >)) uuund was obstiges. ja, zwischen all den fastfood restaurants lauert auch ein obstmarkt.
ich faule sau verwende jetzt diesen text noch fuer meinen blog. ja ich steh dazu.
ach und die schule ist voll von freaks. anzugleuten. auslaendern. inder mit doeppel auf kopf. tokiohotelbilldoubles. chinesen. sportler. skater. russinen.
6.9.07 20:11


ICH VERMISSE:

das wissen nackend durch die wohnung laufen zu koennen

laute musik anzuhaben

die ganzen freiheiten!

richtig rumalbern

koerperkontakt. anlehnen. kuscheln. mit menschen die unerreichbar sind. streicheleinheiten. fussmassagen von pia. alex kann das nicht so gut

die menschen die unerreichbar sind.

skakonzerte!

das alki-dasein

die 10e spitznamen

die lauen sommerabende dies hier gibt draussen zu verbringen
23.9.07 20:37





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung